ZUGER PRIVILEG
 

Hintergeissboden spezial – Matto Kämpf, 21. November 2011


Manchmal kommt es anders als man denkt. Das terminliche Missverständnis zwischen Matto Kämpf und Heiri Scherer endete mit einer Zusage, dass Matto nächstes Jahr auf den Zugerberg kommt und dieses Jahr Simon Hari – «King Pepe» kurzfristig einspringt.
Dass King Pepe, am Mittwoch vor dem Auftritt bei uns, den Berner Kulturpreis für dieses Programm bekam, war schon fast Vorsehung.
King Pepe – schräg, heiter und bös ist ein ganz und gar nicht traditioneller Berner Troubadour. Weit weg von Mani Matter – mittendrin in unserer Zeit:

KING PEPE

Zigüner gö i ds Wohnmobil u Bättler gö i d’Schachtle,
Nonne gö i ds Chloschter zrügg, weni d’Huustüür ufmache
Hanes Outo wie nes Gwehr, schnälle Uspuff, schnälli Reife
u Verkehrsteilnähmer flüchte ufe Pannestreife

Und Chinder stöh am Strasserand u singe mini Lieder,
hunderti vo Bläser het’s u öppe tuusig Cheerleader,
Ornigshüeter noch u noch, probiere d’Meuti zrüggzha
Fötzeli het’s us Gold wie bim Wahlfescht vom Obama

Un i singe wie dr Elvis u bi dopplet so beliebt
Un i schnütze mir mi Nase, alles wo Hand hed applaudiert
Bekannt bini wie Federer u öppe ähnlich fit
U bis doch ehrlech wär gseht besser us, ig oder dr Brad Pitt?

Un i zieh mer mau mis Hemli ab, itz wird’s richtig heiss
U Ching chöme mit Tupperware u sammle drin mi Schweiss
U si bringe de Müetere, di stuune wie ne More
U aus wo gschlächtsriif esch, rüeft «Facciamo l’Amore»

U Froue schön wie Oschtereier schtöh für mi Spalier
u aui Lüt rüefe mi Name, mängisch sogar d’Tier
hane IQ wie dr Einstein, schribe jede Tag es Buech
i bi schliesslech dä wo d’Mönschheit immer scho hed gsuecht

U sing e wie dr Elvis …

Mi git’s o als Wachsfigur, i gloube fasch i aune Länder
Mini Socke im Museum u mis Gsicht uf aune Sänder
I cha alles, schwarze Gurt im Jasse u im Boxe
U i cha o – weni das wott – di Musig dahie Stopp


Eine Stunde weiter so – Älplermagrone und viele Sterne am Himmel.
 

Anlass drucken