ZUGER PRIVILEG
 

«Krabat» Marathon-Lesung, 08. Juni 2013



Mehr Bilder zu diesem Anlass

Den ganzen Samstag, 8. Juni konnten wir den beiden Schauspielern Ueli Jäggi und Martin Hug von 13.30 bis 20.30 in der Staudenscheune bei der Höllgrotte zuhören. Sie lasen Kapitel für Kapitel aus dem Buch ,Krabat" von Ottfried Preussler.
Eine eindrückliche Geschichte am eindrücklichen Ort.

«Meide die Mühle am Schwarzen Wasser, es ist nicht geheuer dort.» Doch Krabat, der vierzehnjährige Waisenjunge verdingt sich trotz aller Warnungen als Lehrling in der geheimnissvollen Mühle …

Eine lange, ungemein packende Geschichte von seltener Eindringlichkeit und Geschlossenheit. Angeregt von Motiven der wendischen Volkssage hat Otfried Preussler mit seinem Krabat eine Erzählung geschaffen, die sprachlich und inhaltlich ihresgleichen sucht. Otfried Preussler, wurde 1923 in Reichenberg (Nordpreussen) geboren und ist 2013 gestorben. Er war einer der prominentesten Autoren deutscher Sprache. Nicht nur seine Kinderbücher, auch sein Roman Krabat erhielt nationale und internationale Auszeichnungen.


Die Lesung dauerte etwa 6 Stunden 45 Minuten.

1.3.015/ro ; 10.12.2015/aw 

Anlass drucken