ZUGER PRIVILEG
 

Herbstwanderung zu den Lorzentobelbrücken, 27. September 2019


EINLADUNG
Entlang den Lorzentobelbrücken
Herbstwanderung durch drei Epochen

Freitag, 27. September 2019 um 17:10 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Tobelbrücke - Höllgrotten

Das Lorzentobel ist im Mittelalter eine wilde, nur mühsam begehbare Schlucht.
Mittendrin, auf erhöhtem Felsvorsprung thronend, die im 13. Jh. von den Herren von Hünenberg erbaute Wildenburg – heute Ruine. Die Burgherren kontrollieren von hier den Säumerweg vom Tal in die Dorfschaften am Berg.

Mit dem Bau der ersten Holzbrücke 1531 kann die Lorze per Pferdefuhrwerk überquert und der Pfad durchs Tobel hinauf ins Ägerital auf der besser begehbaren Seite erreicht werden. Für die Pferde dennoch eine Plagerei, ist die Steigung von der Ebene ins Berggebiet arg steil.

Erst 1910 wird an höherer Lage ein Steinbogenviadukt gebaut, die zweite Brücke über das Tobel. Einspurig befahrbar, dient sie dem Strassenverkehr wie auch der elektrischen Strassenbahn, die bis 1955 das Ägerital erschliesst. Risse im Mauerwerk machen einen weiteren Brückenbau nötig. 1985 kann eine zweispurig befahrbare Spannbetonkonstruktion als dritte Brücke dem Verkehr übergeben werden. Sie verkürzt die Wegzeit von Zug nach Ägeri wesentlich.

Von der obersten Lorzentobelbrücke wandern wir hinab bis zu den Höllgrotten.
Unterwegs wird uns Hansruedi Berchtold, dipl. Ing. ETH/SIA, weitere spannende Details erzählen. Er kennt die Situation im Tobel perfekt, war er doch massgebend beteiligt bei der Planung und dem Bau der dritten Brücke.

Ein gemütlicher Apéro erwartet uns dann bei den Höllgrotten. Für alle mit Hunger, Durst und noch etwas Zeit gibt’s danach im Restaurant Höllgrotten no en feine Znacht. Auf eigene Kosten zwar, aber mit anregenden Gesprächen.

Wir freuen uns auf eine interessante Wanderung bei hoffentlich bestem Wetter.

Cornelia Mayinger und der ganze Vorstand.


Anmeldung:
für Führung, fürs Apero und fürs Essen
bis Mo, 23. Sept. 2019

Kosten :
Führung, Apero und Fahrt bis Bahnhof Baar , jedoch exkl. allfälliges Essen im Restaurant.
- für Mitglieder kostenfrei
- für Gäste: sFr. 20.00

Anreise nur mit ÖV:
16:54 mit Bus-Linie 2 ab Bahnhof Zug

17:03 Ankunft Tobelbrücke
17:10 Abmarsch

Rückreise:
Für die Rückfahrt von den Höllgrotten bis zum Bahnhof Baar wird gesorgt.

Wetter:
Der Anlass findet bei jedem Wetter statt.
Dem Wetter entsprechend Kleidung und geeignetes Schuhwerk wird vorausgesetzt.

Dauer der Führung:
ca. 1.5 h bis Höllgroten 

Anlass drucken