ZUGER PRIVILEG
 

Als Häuser laufen lernten, 23. November 2021


Die Iten AG wurde 1953 vom Oberägerer Josef Iten-Ritz gegründet. Weil der diplomierte Baumeister und Tüftler auf nahezu jede bautechnische Herausforderung eine Lösung fand, wurde er im Volksmund „Kannalls“ genannt. Damit war auch gleich das Selbstverständnis der Firma begründet. 1991 trat Rolf Iten, dipl. Bauingenieur und Sohn des Inhabers, in die Firma ein und ist heute deren Alleininhaber.

Seit der Gründung hat sich das Unternehmen vor allem auf Gebäudeverschiebungen, Hebetechnik sowie technisch anspruchs-volle Umbauten spezialisiert. Die Iten AG gehört zu den führenden Schweizer Unternehmen auf diesem Gebiet und für herausfordernde, aussergewöhnliche Bauprojekte. Damit trägt sie wesentlich zum Erhalt kulturell bedeutsamer Bauten teil – verschieben statt abreissen.

Rolf Iten wird uns nebst der Firmengeschichte einige Bespiele von Hausverschiebungen zeigen. So werden wir am Beispiel der Gebäudeverschiebung in Oerlikon Näheres aus erster Hand über diese äusserst komplexe Ingenieurskunst erfahren und wie es gelang, einen 6200 Tonnen schweren Bau schadlos über eine Länge von 60 m zu verschieben.

Rolf Iten wird uns noch weitere Spezialitäten seiner Bauunternehmung vorstellen und Fragen beantworten. Anschliessend offeriert das neueZugerPrivileg einen kleinen Apéro. Das Ende des Anlasses wird voraussichtlich um ca. 20.30 Uhr sein.

Wir freuen uns auf einen tollen Anlass.



























 

Anlass drucken