ZUGER PRIVILEG
 

Matinée Culinaire - Ein kulinarischer Genuss aus rotem Gold, 15. Mai 2022


Wissen Sie, welche kulinarische Köstlichkeit sich hinter dem Namen «Crocus sativus» versteckt? Diesem Rätsel werden wir im Apart Hotel in Rotkreuz bei der nächsten Matinée Culinaire vom 15. Mai mit allen unseren Sinnen nachgehen. Um Ihren Appetit schon heute anzuregen, erhalten Sie in diesem Schreiben erste Informationshäppchen.
«Crocus sativus» bezeichnet eine violett blühende Krokusart, die bei uns unter dem Namen Safran bekannt ist. Za`faran – so der persische Originalname des sagenumwobenen Gewürzes – fand seinen Weg von seiner Ursprungsheimat Kleinasien bis nach Europa. Kultiviert wird es heute u.a. in Spanien, Südfrankreich und sogar in unserer nächsten Nähe, nämlich im aargauischen Hendschiken.
Dort baut Silvia Bossard auf dem einstigen Bauernhof ihres Vaters seit 2007 Safran an. Und dies nach einem besonderen Konzept: Es nennt sich «tagora» und hat zum Ziel, nicht nur die positiven Eigenschaften der Safranfäden, sondern der ganzen Blüte zu nutzen.
Wie dies der Unternehmerin gelingt, werden Sie von unserem diesjährigen Referenten, Ulrich Bollmann, guter Freund und langjähriger Berater von Silvia Bossard, erfahren. Er wird uns in die faszinierende Welt des Safrans einführen. Wie jedes Jahr kommt auch der kulinarische Teil nicht zu kurz. Für diesen ist Thomas Gassner zuständig, der uns vom Apéro bis zum Dessert mit den verschiedensten Safranspeisen überraschen und verwöhnen wird.
Im Beitrag von CHF 60 sind Apéro und Essen enthalten (Gäste:
CHF 80). Anfahrt und Getränke gehen zulasten der Teilnehmenden.
Zum Schluss noch dies: Safran ist neben seinem unvergleichlichen Duft und Aroma auch für seine aphrodisische Wirkung bekannt!

Brigitte Feierabend und der ganze Vorstand
 

Anlass drucken