ZUGER PRIVILEG
 

Weg der Kunst im Kanton Uri, Kunstdepot Göschenen, 17. September 2022



Mehr Bilder zu diesem Anlass

Im September 2021 öffnete uns der Zuger Kunstsammler und Mäzen Christoph Hürlimann die Türen zum ehemaligen Sack- und Silomagazin. Nun dürfen wir den Weg der Kunst im Kanton Uri fortsetzen und seine Sammlung im Kunstdepot Göschenen besichtigen. Christoph Hürlimann hat in Göschenen das ehemalige Zeughaus erworben, wo er ein Haus für Kunst und Künstler geschaffen hat: das Kunstdepot. Er führt uns durch das Haus und die Ateliers und wir hoffen, dass wir auch dem einen oder andern Künstler kurz über die Schulter schauen dürfen.

Die Führung ist auf max. 16 Teilnehmer/innen beschränkt.

Im Anschluss an die Führung fahren wir mit dem Postauto oder mit Privatauto zur Göscheneralp. Wir geniessen im Gasthaus Göscheneralp bei Seraina und Anja ein typisches Berglerzmittag und werden vom Gemeindepräsidenten von Göschenen, Peter Tresch, etwas über die Sorgen und Freuden einer Berggemeinde hören.

Verpflegung und Transportkosten gehen auf eigene Rechnung.

Wir freuen uns auf eine weitere spannende Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst im Kanton Uri.
 

Anlass drucken