ZUGER PRIVILEG
 

Die Eröffnung des neuen Bahnhofs, 28. November 2003



Mehr Bilder zu diesem Anlass

Bahnhof Zug

Das war ein Grossereignis. Und jeder wusste es vorher. Über Monate hatte sich der Fortgang des Baus verfolgen lassen, und es wurde immer wieder von der besonderen, sich ständig verändernden Beleuchtung des Lichtkünstlers James Turrell gemunkelt. Kein Wunder, dass etwa 1200 Besucher so taten, als hätten sie keinem anderen Ereignis je so entgegengefiebert. Für diese Feier hatte sich das Zuger Privileg etwas einfallen lassen, das einerseits exklusiv ist, sich andererseits in ein Grossereignis einfügen lässt: die Präsentation von Schmuck und Mode aus Zug. Dazu gab es eine Tanzshow, die zweimal wiederholt wurde.

Der eigentliche Clou war, dass das Zuger Privileg ab 21.00 Uhr die VIP-Bar übernahm. Bars sind bekanntlich natürliche Treffpunkte. 

Anlass drucken