ZUGER PRIVILEG
 
Was demnächst geschieht
Das Programm des Vereins «Das neue Zuger Privileg» folgt keinem Plan. Es entsteht spontan aus Eindrücken der Vorstandsmitglieder. Welchen Eindrücken? Ganz unterschiedlichen!
Da gibt es etwas Skurriles, Schräges oder auch etwas Erhabenes oder besonders Schönes.
Der gemeinsame Nenner? Zumeist werden die Sinne stark angesprochen.

Veranstaltungen:

29. Juni 2021
Ordentliche Generalversammlung





Traktanden
1. BegrĂĽssung
2. Protokoll der Jahresversammlung vom 3. März 2020
3. Bericht der Präsidentin
4. Jahresrechnung 2020
5. Bericht der Revision / Entlastung Vorstand
6. Jahresbeitrag 2021
7. Statutenänderung
8. RĂĽcktritte / Wahlen
9. Varia


Anschliessend an den offiziellen Teil der GV offeriert Ihnen das neue Zuger Privileg einen kleinen Apéro. Zudem werden uns Pascal Bruggiser, Piano und Akkordeon und Christine Kessler, Saxophon, nach dem Imbiss musikalisch unterhalten.
Die ordentliche Generalversammlung wird gemäss den aktuellen BAG Corona-Vorschriften durchgeführt werden. Deshalb ist vorläufig die Anzahl Teilnehmende auf 50 Personen beschränkt Eine Anmeldung (bis 21. Juni) ist unbedingt erforderlich und es gilt die Maskenpflicht.
Sollte sich die Situation verschlechtern, behält sich der Vorstand vor, die Generalversammlung kurzfristig abzusagen. Eine allfällige Absage ist unserer Homepage zu entnehmen.

29. Juni 2021, Beginn: 19.00
Ort: Shehalle, Hofstrasse 15, Zug



14. August 2021
Klanghotel Bergsonne, Rigi Kaltbad





Das neue Zuger Privileg besucht das Hotel Bergsonne. Rigi Kaltbad. Die Bergsonne ist ein Klanghotel, in dem Musiktalente üben können, in dem der Speisesaal auch Konzertsaal ist – das war die Idee von Urban Frye. «Auch Musiker wollen mit ihren Freunden und Familien Ferien machen und müssen trotzdem üben können», sagt Urban Frye, Pächter der Bergsonne. «Sie möchten in einer ruhigen Atmosphäre neue Programme einstudieren und diese vor kleinem Publikum präsentieren, bevor sie in den grossen Konzerthäusern damit auftreten.» Das heisst in der Bergsonne erholen sich viele Musikerinnen und Musiker und spielen am Abend für die Gäste.
Dieses Klangerlebnis ist ein Muss für Musikfreunde. Während des Nachtessens werden wir von klassischer Musik umhüllt und zudem kulinarisch verwöhnt. Wir geniessen den wunderschönen Saal mit seiner prächtigen Aussicht.

Urban Frye engagiert sich seit Jahren in führenden Positionen im Kultur- und Medienbereich sowie für gemeinnützige Organisationen und politische Institutionen. Er wird uns über seine Idee des Klanhotels erzählen und beantwortet gerne allfällige Fragen.

Der Spazierweg von Rigi Kaltbad zum Hotel dauert nur 15 Min. Bergtaugliche Personen können auch ab Rigi Kräbel zum Hotel wandern. Der Fussweg dauert etwa 1 ½ Std. Der Apéro ist auf 18.00 Uhr geplant, das Nachtessen mit Musikbegleitung findet um 19 Uhr statt. Am Sonntag nach dem Frühstück kann man individuell nach Hause gehen. Bei einer Anmeldung wird Ihnen ein detailliertes Programm zugestellt.

14. August 2021, Beginn: 18.00 Apéro
Ort: Rigi Kaltbad, Hotel Bergsonne